NRW-Wetter in den nächsten Tagen nass und ungemütlich
DPA
Ein Mann geht mit einem Regenschirm in der Hand. Foto: Andreas Arnold/Archiv
DPA

Essen (dpa/lnw) - Schmutzig-grau mit vielen Wolken und häufigen Regenschauern zeigt sich das Wetter in den nächsten Tagen in ganz NRW. Zwar hätten die frostigen Nächte, die Autofahrern vielerorts am Freitag noch Eisglätte bescherten, ein Ende. Dafür werde es bei einstelligen Plusgraden durchgehend nasskalt und schmuddelig, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdiensts (DWD) auf dpa-Anfrage. Entlang des Rheins wurden am Samstag milde acht Grad gemessen. Wolkenlücken, die gar für wenige Augenblicke die Sonne durchließen, machten sich rar, hieß es weiter.

Die tristen Ausblicke gelten für die gesamte nächste Woche. Vereinzelt sinken die Temperaturen in Richtung null. Im Bergland müsse daher zum Wochenbeginn mit Schnee gerechnet werden. In den Ebenen gebe es aber nur Schneeregen.

SOCIAL BOOKMARKS