NRW entzieht European Homecare das Flüchtlingsheim Burbach

Düsseldorf/Burbach (dpa/lnw) - NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) hat der Organisation European Homecare den Betrieb des Flüchtlingsheims in Burbach nach Missbrauchsvorwürfen entzogen. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) übernimmt die Aufgaben, wie Jäger am Dienstag mitteilte. «Angesichts der massiven Verdachtsmomente gegen den Leiter der Einrichtung und weitere Mitarbeiter ist das Vertrauen für eine zuverlässige Zusammenarbeit mit diesem Dienstleister in Burbach nicht mehr gegeben», erklärte Jäger. Er habe eine sofortige Beendigung der Zusammenarbeit mit EHC in Burbach veranlasst. Zuvor war bekannt geworden, dass die Staatsanwaltschaft auch gegen den Heimleiter in Burbach und gegen den Geschäftsführer von Homecare ermittelt.

SOCIAL BOOKMARKS