NRW vom Poststreik nicht betroffen

Düsseldorf (dpa/lnw) - Von dem Warnstreik bei der Post soll Nordrhein-Westfalen am Donnerstag nicht betroffen sein. Das sagte ein Verdi-Sprecher am Morgen. In anderen Bundesländern werde der Arbeitskampf aber fortgesetzt.

Am Mittwoch waren bundesweit 3400 Postzusteller in den Austand getreten. Dabei lag ein Schwerpunkt in NRW. Mehr als zwei Millionen Briefe blieben nach Angaben von Verdi liegen. Die Gewerkschaft fordert für die 132 000 Tarifbeschäftigten bei der Post sechs Prozent mehr Lohn, mindestens aber 140 Euro mehr im Monat. Die Post hat bisher kein Angebot vorgelegt. Am 25. April kommen die Tarifpartner in Neuss zu weiteren Gesprächen zusammen.

SOCIAL BOOKMARKS