NRW will Krankenstand von Lehrern erfassen

Düsseldorf (dpa/lnw) - In Nordrhein-Westfalen soll künftig der Krankenstand von Lehrern erfasst werden. Der Landtag habe der Regierung einen entsprechenden Auftrag erteilt, bestätigte eine Sprecherin des Schulministeriums am Montag einen Bericht der «Rheinischen Post». Bisher durften Lehrer-Fehlzeiten aus Datenschutzgründen nicht im Krankenstandsbericht der Regierung erfasst und veröffentlicht werden. Dieses Hindernis sei nun durch eine Verordnungsänderung beseitigt. Die Krankheitstage würden allerdings nicht nach Kommune, Schule oder gar einzelnen Lehrern erhoben, sondern allgemein nach Schulform und in Prozentangaben.

SOCIAL BOOKMARKS