NRZ-Chefredakteur Oppers wechselt zu Evonik

Essen (dpa) - Der Chefredakteur der «Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung» (NRZ), Rüdiger Oppers (52), wechselt Ende des Jahres zum Essener Chemiekonzern Evonik. Nachfolger wird der bisherige stellvertretende NRZ-Chefredakteur Manfred Lachniet (53). Das teilte die Funke Mediengruppe, die in NRW auch die «Westdeutsche Allgemeine Zeitung» WAZ, die «Westfälische Rundschau» und die «Westfalenpost» verlegt, am Montag mit. Oppers werde bei Evonik Bevollmächtigter des Vorstandes für Public Affairs und leite in dieser Funktion auch die Vertretungen des Unternehmens in Brüssel und Berlin, hieß es in der Mitteilung. Evonik ist seit Ende April börsennotiert und beschäftigte 2012 rund 33 000 Menschen. Der frühere WDR-Sprecher Oppers hatte die NRZ-Chefredaktion 2007 übernommen. Sein Nachfolger Lachniet ist seit 28 Jahren bei der Zeitung.

Mitteilung Funke

Mitteilung Evonik

Zeitungen der Funke Mediengruppe

SOCIAL BOOKMARKS