Nach Tadel für seinen Sohn: Mann schießt mit Gaspistole

Siegen (dpa/lnw) - Nach einem kleinen Zwischenfall unter Kindern ist ein Vater derart in Rage geraten, dass er mit einer Gaspistole um sich geballert hat. Sein siebenjähriger Sohn hatte beim Spielen in Siegen ein anderes Kind etwas verletzt und war deshalb vom Onkel - dem Bruder des Mannes - ausgeschimpft worden. Das wiederum empörte seinen polizeibekannten Papa derart, dass der in die Wohnung stürmte, dort zwei Türen beschädigte und anschließend mit einer Gaspistole im Haus sowie auf der Straße um sich schoss, wie die Polizei am Sonntag berichtete. Von Anwohnern alarmierte Polizisten konnten den 42-Jährigen aufgreifen, in seinem Auto wurden mehrere Gas- und Softairpistolen gefunden, auch Drogen hatte er dabei. Der Vorfall ereignete sich bereits am Samstag.

Pressemitteilung

SOCIAL BOOKMARKS