Nach glatten Straßen am Sonntag: Verkehr rollt wieder

Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach dem Wintereinbruch mit glatten Straßen in Nordrhein-Westfalen sind die Fahrbahnen zum Wochenstart wieder größtenteils frei. Für den Berufsverkehr am Montagmorgen erwarteten die Polizeileitstellen keine größeren Behinderungen, wie die Sprecher sagten. Am Sonntag hatte Schneefall den Verkehr vereinzelt beeinträchtigt. Es gab etliche Unfälle.

Im Kreis Mettmann verunglückte ein Lkw-Fahrer tödlich. Er kam am Sonntagmittag beim Einbiegen auf ein Grundstück von der glatten Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt. Trotz schneller Hilfe einer Ärztin, die zufällig vorbeifuhr, starb der Mann am Unfallort.

Darüber hinaus kam es zu einigen Unfällen mit Blechschäden. Dabei verletzten sich mehrere Menschen leicht. Auf der Autobahn 2 am Bielefelder Berg und im Weserbergland staute sich am Sonntagnachmittag der Verkehr, sodass Räumfahrzeuge nur schwer durchkamen. Die Polizei sperrte deshalb die Autobahn. Am Montagmorgen rollte der Verkehr dort wieder.

SOCIAL BOOKMARKS