Nachbar zu laut: 31-Jähriger landet in ruhiger Zelle

Kirchhundem/Olpe (dpa/lnw) - Mit einer Beschwerde bei der Polizei über laute Nachbarn hat sich ein 31-Jähriger aus Kirchhundem im Sauerland wirklich Ruhe verschafft. Der Mann hatte am späten Samstagabend wegen einer Ruhestörung aus der Nachbarwohnung die Polizei gerufen. Die Beamten überprüften bei dem Einsatz auch routinemäßig die Personalien des Anrufers und stellten fest, dass er per Haftbefehl gesucht wurde. Er wurde nach Auskunft der Polizei in Olpe vom Sonntag festgenommen und in eine «ausgesprochen ruhige» Zelle gebracht.

SOCIAL BOOKMARKS