Neue Stahl-Tarifrunde: IG Metall will Forderung beschließen

Sprockhövel (dpa) - Die Tarifkommission der IG Metall will am Dienstag (10.30 Uhr) in Sprockhövel im Ruhrgebiet die Forderung der Gewerkschaft für die diesjährige Stahl-Tarifrunde beschließen. Die Verhandlungen für die rund 72 000 Beschäftigten in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen starten am 22. Februar.

Die Branche befindet sich seit längerem in der Krise, so dass Beobachter mit einer kontrovers geführten Tarifauseinandersetzung rechnen. Bereits am 28. Februar endet die sogenannte Friedenspflicht, dann wären Aktionen wie etwa Streiks möglich. Nach Abschluss der vorherigen Tarifverhandlungen hatte die Gewerkschaft 2,3 Prozent mehr Löhne und Gehälter für die Beschäftigten der Stahlbranche erstritten.

SOCIAL BOOKMARKS