Neunjährige besprühen Autos aus Langeweile mit Lackfarbe

Ratingen (dpa/lnw) - Zwei neunjährige Jungen haben in Ratingen unter anderem mehrere geparkte Autos mit schwarzer und pink-farbener Lackfarbe besprüht. Ihnen sei langweilig gewesen, sagten sie laut Polizeiangaben am Mittwochabend aus, nachdem sie auf frischer Tat ertappt worden waren. Ein Anwohner hatten die beiden Jungen bei ihrer Aktion beobachtet.

Nicht nur die vier Wagen bekamen Farbe ab. Die beiden Kinder hatten auch eine Haustür, eine Hauswand, ein Garagentor und einen Stromverteilerkasten mit dem Spray «verziert». Der Schaden wird auf rund 8000 Euro geschätzt. Die Lackfarbe ließ sich nicht abwaschen, wie die Polizei mitteilte. Auch wenn die beiden Neunjährigen nicht strafmündig sind, wurde ein Verfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Pressemitteilung der Polizei

SOCIAL BOOKMARKS