Nisse Lüneburg gewinnt Riders-Tour-Springen in Paderborn
DPA
Nisse Lüneburg in Aktion. Foto: Daniel Bockwoldt/Archivbild
DPA

Paderborn (dpa) - Springreiter Nisse Lüneburg hat den Großen Preis von Paderborn gewonnen. Der dreimalige Derby-Sieger aus Wedel bei Hamburg blieb am Sonntag auf Luca Toni in zwei Umläufen ohne Fehler und gewann dank der besten Zeit im zweiten Durchgang. Zweiter wurde Mario Stevens aus Molbergen auf Landano vor Patrick Stühlmeyer aus Osnabrück auf Varihoka du Temple. Insgesamt hatten elf Reiter beide Umläufe ohne Strafpunkte absolviert.

Die Prüfung war die fünfte Station von sechs Etappen der nationalen Riders Tour. Der 30-jährige Lüneburg übernahm durch seinen Erfolg die Führung in der Gesamtwertung der Serie. Das Saison-Finale findet Mitte Februar 2020 beim Hallenturnier in Neumünster statt.

SOCIAL BOOKMARKS