Norbert Müller und Kai Metzger erhalten Würth-Literaturpreis

Künzelsau (dpa/lnw) - Der Berliner Schriftsteller Norbert Müller und sein Düsseldorfer Kollege Kai Metzger sind am Sonntag mit dem Würth-Literaturpreis ausgezeichnet worden. Müller bekommt für seine Erzählung «Zigaretten holen» den ersten mit 4500 Euro dotierten Preis, wie die Veranstalter im baden-württembergischen Künzelsau mitteilten. 3000 Euro bekommt der Zweitplatzierte Kai Metzger für die Kurzgeschichte «Morningside Drive». Der Autor hatte 2007 den ersten Platz beim Würth-Literaturpreis erhalten.

Insgesamt hatten mehr als 600 Autoren ihre Erzählungen eingereicht. Das Thema für die maximal 10 000 Zeichen umfassenden Kurzgeschichten hatte Autor Christoph Ransmayr während der Poetik-Dozentur 2012 an der Universität Tübingen gestellt. Es lautete: «Die Schönheitskönigin Sarah Rotblatt fährt an einer Tankstelle vor». Die Firma Würth lobt den Preis seit 1996 in Kooperation mit der Universität Tübingen aus.

Würth-Literaturpreis

SOCIAL BOOKMARKS