Notarztwagen zu groß: Krankenhaus bekommt neue Garage

Werne (dpa/lnw) - Nach eineinhalb Jahren hat der Notarztwagen in Werne (Kreis Unna) wieder ein Dach über der Haube. Eine 25 000 Euro teure neue Fertiggarage wurde jetzt aufgestellt. Der Grund: Der bullige Geländewagen, den die Stadt Anfang 2016 als neues Einsatzfahrzeug angeschafft hatte, passte nicht mehr in die alte Garage des Krankenhauses. Der «Westfälische Anzeiger» hat darüber bereits berichtet.

Eine Fehlplanung sei der Kauf des Geländewagens jedoch nicht gewesen, beteuert die Stadtverwaltung. «Das war gewollt», sagte am Freitag ein Mitarbeiter des Gebäudemanagements. «In Zukunft werden die Einsatzfahrzeuge generell größer.» Der Neubau der Garage sei deshalb von Anfang an vorgesehen gewesen, habe sich aber aus planerischen Gründen verzögert.

SOCIAL BOOKMARKS