Notizblock mit Geldschein-Druck löst Polizeieinsatz aus

Wuppertal (dpa/lnw) - Ein Notizblock, der einem Bündel von 100-Euro-Scheinen zum Verwechseln ähnlich sieht, hat in Wuppertal einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Ein Spaziergänger hatte den Beamten am Sonntag von mehreren Geldscheinen auf dem Grund der Wupper berichtet. Um Passanten davon abzuhalten, in dem kalten Fluss nach den Scheinen zu tauchen, holte ein Feuerwehrmann das Bündel aus dem Wasser. Es handelte sich jedoch nicht um echte Banknoten, sondern lediglich um einen Notizblock im Design von 100-Euro-Scheinen. «Das "Geld" wurde anschließend einem Mülleimer gespendet», hieß es in der Mitteilung der Polizei.

Polizei-Pressemitteilung

SOCIAL BOOKMARKS