Nur wenige Bauern in NRW wirtschaften ökologisch

Düsseldorf (dpa/lnw) - In Nordrhein-Westfalen gibt es nur relativ wenige Öko-Bauernhöfe. Rund 1300 Betriebe arbeiteten im vergangenen Jahr nach den Kriterien des ökologischen Landbaus. Das sind nach Ergebnissen der Landwirtschaftszählung 2010 3,6 Prozent der fast 36 000 Landwirte. Wie das Statistische Landesamt am Dienstag mitteilte, bewirtschafteten diese Bio-Betriebe 3,6 Prozent der gesamten landwirtschaftlich genutzten Fläche in NRW. Zuverlässige Vergleichszahlen aus den Vorjahren gibt es nach Angaben der Statistiker nicht. Bei einer ähnlichen Erhebung aus dem Jahr 2007 lag der Anteil der Bio-Betriebe bei 2,6 Prozent.

Mitteilung Statistisches Landesamt

SOCIAL BOOKMARKS