Ohne wichtige Messe rutschen Westfalenhallen ins Minus

Dortmund (dpa/lnw) - Weil wirtschaftlich wichtige Messen turnusgemäß ausgefallen sind, haben die Dortmunder Westfalenhallen 2014 nach eigenen Angaben Verluste geschrieben. Das Jahresergebnis mit einem Minus von 500 000 Euro im Vergleich zum Vorjahr werde mit Eigenkapital ausgeglichen, sagte ein Sprecher am Dienstag. Die Westfalenhallen hätten besonders zu spüren bekommen, dass die Fachmesse Elektrotechnik 2014 nicht stattfand. Bei den Besucherzahlen insgesamt verzeichnete die Messe ein leichtes Plus von 1,5 Millionen 2013 auf 1,7 Millionen. Besonders das türkische Festi Ramazan während der Sommermonate habe sich als Besuchermagnet erwiesen. Einen Ausblick auf das Jahr 2015 gab die Messegesellschaft nicht.

Westfalenhallen zu Bilanz 2014

SOCIAL BOOKMARKS