Oldie Funkel über Oldie Pizarro: «Bitte nicht aufhören»
DPA
Trainer Friedhelm Funkel von Düsseldorf gestikuliert. Foto: Marius Becker/Archivbild
DPA

Düsseldorf (dpa) - Trainer-Oldie Friedhelm Funkel vom Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf hat Routinier Claudio Pizarro zur Fortsetzung seiner Karriere aufgefordert. «Pizarro darf bitte auch mit 40 Jahren noch nicht aufhören und soll noch eine Saison dran hängen. Denn auch mir als Fortuna-Trainer macht es unheimlich Spaß, ihn spielen zu sehen», sagte der 65-jährige Funkel vor dem Gastspiel von Pizarros Club Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr/Sky).

Pizarro wurde am Mittwoch bei der 2:3-Niederlage Bremens gegen Bayern München im DFB-Pokal-Halbfinale von Werder-Trainer Florian Kohfeldt eingewechselt. «Wie er den alten Sack Pizarro einbindet, ist toll», sagte Funkel zu seinem Kollegen. Pizarro wird am 3. Oktober 41 Jahre alt, seine Zukunft ist noch offen.

Funkel sprach voller Hochachtung von einer «richtig guten» Bremer Mannschaft. Dennoch wolle man dem Düsseldorfer Publikum etwas bieten. Wieder im Fortuna-Kader sind der ehemalige Werder-Torwart Jaroslav Drobny und Defensivspieler Nico Gießelmann.

SOCIAL BOOKMARKS