Parteitage sollen rot-grünen Koalitionsvertrag in NRW absegnen

Hagen/Duisburg (dpa/lnw) - Zwei Sonderparteitage von SPD und Grünen sollen an diesem Freitag den Koalitionsvertrag für fünf Jahre rot-grüne Regierungsarbeit in Nordrhein-Westfalen abgesegnen. Die SPD trifft sich in Hagen, die Grünen kommen in Duisburg zusammen. Es gilt als sicher, dass die Basis beider Parteien dem Koalitionsvertrag am Freitagabend zustimmen wird. Die Parteispitzen hatten sich nach dreiwöchigen Koalitionsverhandlungen am Dienstag geeinigt. Vorgesehen ist ein Dreiklang aus gezieltem Sparen, einer Erhöhung der Einnahmen und vorbeugenden Investitionen in Bildung, Soziales und Kommunen. Nach Zustimmung der Parteitage kann Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) am kommenden Mittwoch erneut zur Regierungschefin gewählt werden.

Koalitionsvertrag

SOCIAL BOOKMARKS