Pianist Frank Dupree Sieger beim Deutschen Musikwettbewerb

Bonn (dpa/lnw) - Der 23-jährige Pianist Frank Dupree ist Sieger des Deutschen Musikwettbewerbs 2014. Der aus Rastatt stammende Dupree gewann nach Angaben des Deutschen Musikrates vom Freitag als einziger Künstler den Preis. Einen einzigen Sieger gab es zuletzt beim Wettbewerb 1977. Der Preisträger wird nun für Konzerte vermittelt und es wird eine CD mit ihm produziert. Der ebenfalls 23-jährige Pianist Fabian Müller aus Bonn wurde Sonderpreisträger. Neben einem Stipendium erhält er den mit 3000 Euro dotierten Erika-Claussen-Preis für junge Pianisten der Freunde junger Musiker Meerbusch-Düsseldorf.

SOCIAL BOOKMARKS