Piraten in NRW treten für Schuldenbremse ein

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Piratenpartei in Nordrhein-Westfalen zieht mit Forderungen nach Begrenzung der Schulden, einem besseren Lebensmittel-Verbraucherschutz und einem individuellen Schulsystem in den Landtagswahlkampf. Über mehr als 200 Wahlprogrammanträge wollen die Piraten an diesem Wochenende auf ihrem Parteitag in Dortmund abstimmen, sagte Landeschef Michele Marsching am Mittwoch in Düsseldorf. Ziel bei der Landtagswahl am 13. Mai sei, das Ergebnis der Piraten bei der Saar-Wahl (7,4 Prozent) zu erreichen. Eine Koalitionsbeteiligung streben die Piraten in NRW allerdings noch nicht an.

Politische Positionen der NRW-Piraten

SOCIAL BOOKMARKS