Piraten wollen Regierung «konstruktiv» und «kritisch» begleiten

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Spitzenkandidat der nordrhein-westfälischen Piraten, Joachim Paul, hat eine konstruktive Opposition angekündigt. «Unsere Aufgabe wird darin bestehen, die Regierungsarbeit konstruktiv und notfalls auch kritisch zu begleiten, und in dem Sinne werden wir liefern», sagte Paul am Sonntagabend in Düsseldorf. «Die Wählerinnen und Wähler haben sich entschieden, einen Schuss Chili in den Landtag zu wählen. Der werden wir sein.» Nach ersten Hochrechnungen schaffen die Piraten mit rund acht Prozent den Sprung in den nordrhein-westfälischen Landtag.

SOCIAL BOOKMARKS