Plädoyers im Anna-Prozess beginnen

Bonn (dpa/lnw) - Im Bonner Prozess um den gewaltsamen Tod des neunjährigen Pflegekindes Anna wird heute um 9 Uhr das Plädoyer der Anklage erwartet. Am Montag hatte das Schwurgericht nach 23 Verhandlungstagen die Beweisaufnahme geschlossen. Angeklagt sind die Pflegeeltern von Anna. Ihnen wird vorgeworfen, das Mädchen über Monate misshandelt und schließlich getötet zu haben. Zunächst waren die Angeklagten wegen 54 Misshandlungen sowie Körperverletzung mit Todesfolge angeklagt gewesen, da auch die Staatsanwaltschaft zunächst von einem Unfall in der Badewanne ausgegangen war. Das Gutachten eines Gerichtsmediziners brachte dann eine überraschende Wende: Demnach wurde Anna länger als drei Minuten unter Wasser gedrückt. Seit dies bekannt ist, müssen sich die Pflegeeltern in einem neuen Verfahren auch wegen Mordes oder Totschlags verantworten.

SOCIAL BOOKMARKS