Polizei: Autofahrer filmt und verletzt Neunjährige

Krefeld (dpa/lnw) - Ein Autofahrer soll in Krefeld ein neunjähriges Mädchen mit seinem Handy gefilmt und dabei angefahren haben. Das Mädchen sei auf dem Weg zur Schule gewesen und dabei leicht verletzt worden, berichtete die Polizei am Mittwoch. Zeugen hätten beobachtet, wie der dunkelblaue Kleinwagen das Kind streifte und dann davonfuhr.

Das Mädchen sagte, sie habe gesehen, wie sie der Mann mit seiner Handykamera gefilmt habe. Die Polizei will den Bereich nun verstärkt kontrollieren. Die Polizei schloss nicht aus, dass der Unbekannte durch das Handy auch bloß abgelenkt gewesen sein könnte. Der Gehweg sei an besagter Stelle nicht durch einen Bordstein von der Fahrbahn getrennt. Der Fahrer müsse mit einem Verfahren wegen Fahrerflucht rechnen.

SOCIAL BOOKMARKS