Polizei erwartet Bankräuber in Filiale in Wuppertal
DPA
Das Blaulicht eines Polizei-Streifenwagens leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv
DPA

Wuppertal (dpa/lnw) - Zwei bewaffnete Männer sind mit einem Überfall auf eine Bankfiliale in Wuppertal gescheitert, weil die Polizei schon auf sie wartete. Wegen «vorangegangener Ermittlungen» hätten die Beamten die Stellung gehalten, teilte die Polizei am Freitag mit. Die beiden maskierten und bewaffneten Männer waren am Freitag mit gezogenen Schusswaffen in die Filiale gekommen. Ein Polizist wurde den Angaben zufolge von einem der Täter bedroht und geschlagen, woraufhin eine Polizistin einen Schuss abgab. Ohne Beute versuchten die Maskierten zu flüchten - doch nur einem gelang dies. Der andere, ein 36-Jähriger, wurde von der Polizei überwältigt.

SOCIAL BOOKMARKS