Polizei findet 51 Hanfpflanzen in Kölner Wohnung
DPA
Hanfpflanzen (Cannabis) wachsen in einem Garten. Foto: Oliver Berg/Archiv
DPA

Köln (dpa/lnw) - 51 Hanfpflanzen haben Polizisten in einer Wohnung in Köln gefunden. Ein leichtes Spiel für die Beamten: «Schon durch den Türspalt rochen die Einsatzkräfte durchdringenden Marihuanageruch», hieß es in einer Mitteilung vom Dienstag. Am Vorabend hatte ein Nachbar wegen Lärm bei der Polizei angerufen. «Als der Ruhestörer die Wohnungstür öffnete, strömte den Beamten intensiver Cannabisgeruch entgegen», schrieb die Polizei. In der Wohnung entdeckten die Beamten eine professionelle Marihuana-Plantage und nahmen den 32-jährigen Kölner fest. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen mehrerer Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

SOCIAL BOOKMARKS