Polizei nimmt Rheinbacher Drogendealer hoch

Rheinbach/Bonn (dpa/lnw) - Ein mutmaßlicher Drogendealer aus Rheinbach (Rhein-Sieg-Kreis) ist den Polizeifahndern ins Netz gegangen. Bei einer Durchsuchung der Wohnung des 24-jährigen Anfang August konnten die Ermittler rund 1,6 Kilogramm Marihuana, 2600 Ecstacy-Tabletten und Anabolika sicherstellen, wie die Polizei Bonn am Freitag mitteilte. Außerdem fanden die Fahnder Bargeld in Höhe von 17 000 Euro. Ein Richter erließ Haftbefehl gegen den Rheinbacher. Verhaftet wurde auch eine Drogenkurierin im baden-württembergischen Ravensburg. Die dortige Polizei hatte die Ermittlungen angestoßen.

Pressemitteilung der Polizei

SOCIAL BOOKMARKS