Polizei nimmt neue Spezialwerkstatt in Bochum in Betrieb
DPA
Ein Wasserwerfer der Polizei steht in Bochum auf einer Hebebühne. Foto: Marcel Kusch
DPA

Bochum (dpa/lnw) - Die nordrhein-westfälische Polizei hat in Bochum eine neue Spezialwerkstatt für Fahrzeuge in Betrieb genommen. Gewartet und repariert werden in der Halle neben Streifenwagen auch Sonderfahrzeuge wie Polizeimotorräder oder Wasserwerfer. Die Werkstatt gehört zum Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste (LZPD), das unter anderem für die Bekleidung und technische Ausrüstung der Polizeibeamten zuständig ist. Das Landesamt betreibt noch an fünf weiteren Standorten in Selm, Wuppertal, Köln, Linnich und Brühl Werkstätten. Am Standort in Bochum arbeiten etwa 40 Menschen. Sie bearbeiten jährlich rund 3200 Werkstattaufträge.

SOCIAL BOOKMARKS