Polizei stoppt Minderjährige bei Spritztour mit Kleinbus
DPA
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv
DPA

Iserlohn (dpa/lnw) - Eine Zwölfjährige hat in Iserlohn die Schlüssel zum Kleinbus ihrer Eltern stibitzt und mit Freunden eine gefährliche Spritztour unternommen. Die verständigte Polizei suchte in der Nacht zu Freitag mit «erheblichen Kräften» nach den fünf Minderjährigen im Alter von zwölf bis 17 Jahren, wie die Beamten mitteilten. Eine Streife entdeckte den Wagen schließlich und stoppte ihn. Am Steuer habe ein 17-Jähriger gesessen, der den Beamten zuvor durch langsames Fahren aufgefallen sei. Auf Anhaltezeichen der Polizei reagierte er zunächst nicht. Der Jugendliche sei ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss gefahren. Er wurde vorläufig festgenommen. Die anderen Jugendlichen wurden von ihren Eltern auf der Wache abgeholt.

SOCIAL BOOKMARKS