Polizei zerschlägt Drogenbande - 15 Festnahmen

Heinsberg (dpa/lnw) - Die Polizei hat bei einer bundesweiten Razzia mit 13 Festnahmen eine Drogenbande zerschlagen. Sie soll von Heinsberg aus 500 Kilogramm Drogen mit einem Marktwert von über fünf Millionen Euro an Abnehmer in Süddeutschland und Berlin verschickt haben, teilte die Polizei am Dienstag in Heinsberg mit. Sie verpackten das Marihuana in unauffällige Fünf-Kilogramm-Päckchen und schickten die per Post an Privat- oder Firmenanschriften unter anderem in Berlin, München, Karlsruhe, Schweinfurt und Würzburg. Daneben habe es auch einige Kurierfahrten gegeben.

PM Polizei

SOCIAL BOOKMARKS