Polizeiautos mit ätzender Substanz beschmiert

Köln (dpa/lnw) - Unbekannte haben drei Polizeiautos in Köln mit einem ätzenden Stoff beschmiert. Ein Beamter erlitt Haut- und Augenreizungen, als er am Freitagmorgen in die Substanz fasste, die auf der Beifahrertür eines Wagens haftete. Er wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die drei Streifenwagen parkten vor der Polizeiwache im Stadtteil Ehrenfeld. Um welchen Stoff es sich handelte, werde noch untersucht, sagte ein Polizeisprecher. Hinweise auf die Täter oder die Hintergründe der Tat gab es zunächst nicht.

SOCIAL BOOKMARKS