Polizeistreife erfasst Fußgänger in Wuppertal

Wuppertal/Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein Streifenwagen der Wuppertaler Polizei hat am Dienstagmittag zwei Fußgänger erfasst und leicht verletzt. Nach Polizeiangaben verfolgte die Funkstreife einen flüchtenden Dieb mit Blaulicht bei erhöhter Geschwindigkeit. Der Fahrer übersah bei diesem Einsatz zwei Fußgänger, die an einer grünen Fußgängerampel die Straßenseite wechseln wollten. Ein Rettungswagen brachte die aus Wuppertal stammenden Unfallopfer in ein Krankenhaus. Der 30-jährige Polizist, der am Steuer gesessen hatte, und seine zwei Kollegen erlitten einen Schock. Der Ladendieb, der nur wenige hundert Meter weiter Ware aus einem Bekleidungsgeschäft zu stehlen versucht hatte, konnte entkommen.

SOCIAL BOOKMARKS