Polizist schießt 24-Jährigen nach Messerangriff an
DPA
Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei. Foto: Jens Wolf/Archiv
DPA

Unna (dpa/lnw) - Ein Polizist hat in Unna einen 24-Jährigen ins Bein geschossen. Der Mann habe ihn und Kollegen in der Nacht zu Montag mit einem Messer angegriffen, teilte die Polizei in Unna mit. Der Verletzte sei festgenommen und in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Schuss habe ihn in den Unterschenkel getroffen, sagte ein Sprecher der Dortmunder Staatsanwaltschaft auf Anfrage. Er sollte noch am Montag operiert werden.

Gegen den Polizeibeamten sei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Es werde überprüft, ob der Gebrauch der Dienstwaffe zulässig war, sagte der Dortmunder Behördensprecher. Details seien noch nicht bekannt.

In der Nacht war die Polizei gerufen worden, weil sich ein Nachbarschaftsstreit hochgeschaukelt habe, hieß es bei der Staatsanwaltschaft. Vor dem Haus des Beschuldigten habe man diesen aggressiv und mit einem Küchenmesser angetroffen. Trotz Aufforderung der Streife habe der 24-Jährige die Waffe nicht aus der Hand gelegt. Laut Polizei gab der Beamte den Schuss ab, weil er und Kollegen angegriffen worden seien.

SOCIAL BOOKMARKS