Positive Entwicklung auf dem NRW-Arbeitsmarkt hält an
DPA
Das Logo vom Jobcenter ist zu sehen. Foto: Jens Kalaene/Archiv
DPA

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die positive Entwicklung auf dem nordrhein-westfälischen Arbeitsmarkt hat sich auch im Dezember fortgesetzt. Insgesamt sank die Zahl der Arbeitslosen um rund 2500 auf knapp 615 000, wie die Regionaldirektion NRW der Arbeitsagentur am Freitag mitteilte. Bundesweit stieg die Zahl der Arbeitslosen dagegen leicht an.

«Im Dezember hat sich der Arbeitsmarkt weiter von seiner guten Seite gezeigt», sagte die Vorsitzende der Regionaldirektion NRW, Christiane Schönefeld. Normalerweise steige die Zahl der Arbeitslosen im Dezember an. Es sei erst das vierte Mal seit 1980, dass in NRW zum Winterstart die Zahl der Beschäftigungssuchenden zurückgehe, berichtete Schönefeld.

Die Arbeitslosenquote blieb im Dezember in Nordrhein-Westfalen mit 6,4 Prozent auf dem Niveau des Vormonats. Damit lag sie um 0,6 Prozentpunkte unter dem Niveau des Vorjahres. Sie blieb jedoch deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 4,9 Prozent.

SOCIAL BOOKMARKS