Probleme mit Oberschenkel: Mario Götze bricht Training ab

Dortmund (dpa) - Mario Götzes Chancen auf einen Einsatz im Champions-League-Finale am Samstag gegen den FC Bayern München scheinen wieder gesunken zu sein. Im ersten Mannschaftstraining seit seiner Verletzung hatte der Jungstar von Borussia Dortmund wieder Probleme mit seinem Oberschenkel. Als es zu einem Trainingsspiel kam, fasste sich Götze am Dienstag an die verletzte Stelle und beendete sein Training vorzeitig.

Eine Kernspinuntersuchung am Mittwoch soll Klarheit darüber bringen, ob es sich um eine normale Überlastungsreaktion der Muskulatur oder erneut um einen gesundheitlichen Rückschlag handelt. In diesem Fall wäre ein Comeback von Götze so gut wie ausgeschlossen. Der künftige Bayern-Profi hatte sich im Halbfinal-Rückspiel der europäischen Fußball-Königsklasse bei Real Madrid am 30. April einen Muskelfaserriss an der Oberschenkelrückseite zugezogen.

SOCIAL BOOKMARKS