Prostituierte aus Fenster gestoßen: Zehn Jahre Haft

Dortmund (dpa/lnw) - Weil er eine Prostituierte niedergestochen und aus einem Fenster geschubst haben soll, ist ein vorbestrafter Gewalttäter (26) aus Dortmund zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Zudem ordneten die Richter am Schwurgericht Dortmund am Dienstag die anschließende Unterbringung des Mannes in der Sicherungsverwahrung an. Der 26-Jährige hatte die bulgarische Prostituierte im August 2011 in seiner Wohnung mit einem Messer niedergestochen und anschließend aus dem Fenster gestoßen. Die Frau wurde so schwer verletzt, dass sie für immer ein Pflegefall bleiben wird. Der Angeklagte hatte erst zwei Monate vor der Tat eine fast fünfjährige Haftstrafe abgesessen.

SOCIAL BOOKMARKS