Prozess um 72-Jährigen der Ehefrau umgebracht haben soll

Düsseldorf (dpa/lnw) - Mit einem tödlichen Griff, den er als DDR-Grenzsoldat gelernt hatte, soll ein 72-Jähriger in Düsseldorf seine schwer kranke Frau umgebracht haben. Heute beginnt vor dem Düsseldorfer Landgericht der Prozess wegen Totschlags gegen den Angeklagten. Vor einem Jahr soll es in der gemeinsamen Wohnung zu der Tat gekommen sein. Zuvor hatte er seine Frau jahrelang gepflegt. Nach der Tat soll der Mann versucht haben, sich selbst umzubringen. Das Gericht hat für den Fall vier Verhandlungstage eingeplant.

SOCIAL BOOKMARKS