RTL-Aktien starten in Frankfurt zum Verkaufspreis

Gütersloh (dpa) - Die Aktien der RTL Group sind an ihrem ersten Tag im regulierten Handel an der Frankfurter Börse am Dienstag mit 55,50 Euro gestartet. Das entspricht dem Verkaufspreis, den Bertelsmann am Vortag für seine Aktien festgelegt hatte. Mitte April hatte Bertelsmann eine Preisspanne von 54 bis 62 Euro genannt. Bislang hielt der Konzern mehr als 92 Prozent der Aktien. Jetzt wird ein Paket von gut 17 Prozent für rund 1,4 Milliarden Euro verkauft. Die RTL Group ist der größte Werbefernsehsender Europas. Mit dem Erlös will Bertelsmann Zukunftsprojekte finanzieren.

Bertelsmann-Mitteilung

Mitteilung der RTL Group vom 17.4.

SOCIAL BOOKMARKS