RWE-Ökostromtochter Innogy legt Zahlen vor
DPA
Ein Plakat des Ökostrom-Konzerns Innogy hängt an einer Fassade. Foto: Ina Fassbender/Archiv
DPA

Essen (dpa) - Die RWE-Ökostromtochter Innogy legt heute ihre Halbjahreszahlen vor. Dabei ist nach Einschätzung von Analysten mit einem stabilen bis leicht wachsenden Geschäft zu rechnen. Die Probleme in Großbritannien dürfte das Unternehmen aber noch nicht überwunden haben. Für das Gesamtjahr hat Innogy bisher unter dem Strich einen leicht steigenden Gewinn in Aussicht gestellt. Diese Prognose dürfte bestätigt werden.

In Großbritannien hatte das Unternehmen Anfang 2016 nach EDV-Problemen massiv Kunden verloren und baut dort über mehrere Jahre verteilt 2400 Stellen ab. Innogy beschäftigt knapp 42 000 Menschen weltweit.

SOCIAL BOOKMARKS