Radeberger-Chef Baatz scheidet mit sofortiger Wirkung aus

Frankfurt/Bielefeld (dpa) - Der Vorstandssprecher des größten deutschen Bierproduzenten Radeberger, Erlfried Baatz, muss gehen. Baatz scheide wegen «unterschiedlicher Auffassungen über die strategische Ausrichtung der Radeberger Gruppe mit sofortiger Wirkung aus dem Unternehmen aus», teilte der Oetker-Konzern am Dienstag überraschend mit. Nachfolger wird zum 1. Dezember der Berater und frühere Radeberger-Manager Niels Lorenz. Der 58-jährige Baatz, seit 20 Jahren im Unternehmen und persönlich haftender Gesellschafter der Dr. August Oetker KG, war erst vier Monate im Amt.

SOCIAL BOOKMARKS