Raser sind Wagen und Führerscheine los
DPA
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei. Foto: Monika Skolimowska/Archiv
DPA

Köln (dpa/lnw) - Nach einem illegalen Autorennen hat die Kölner Polizei die Fahrzeuge und Führerscheine von zwei Rasern beschlagnahmt. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, hatten Polizisten am Vorabend im Stadtteil Fühlingen zwei Autos beobachtet, die mit hoher Geschwindigkeit dicht hintereinander her jagten und dabei ihre Motoren aufheulen ließen. Als die Fahrer wegen eines Rückstaus an einer roten Ampel anhalten mussten, konnten die Polizisten sie einholen und zur Rede stellen. Die beiden 34 und 58 Jahre alten Männer räumten ein spontanes Rennen ein. An ihren Autos stellten die Ermittler zudem unerlaubte technische Änderungen fest.

SOCIAL BOOKMARKS