Raubüberfall in Bochum: Mann sticht auf Verkäuferin ein

Bochum (dpa/lnw) - Bei einem Raubüberfall in Bochum hat ein Mann mit einem Messer auf die Verkäuferin eines Kiosks eingestochen. Die Verletzungen sind laut Angaben der Polizei nicht lebensbedrohlich. Die 65-Jährige erwischte den Mann am Mittwochabend beim Versuch, die Kasse zu öffnen. Ohne Vorwarnung habe er dann mit dem Messer auf sie eingestochen. Erst als sie versprach, die Kasse zu öffnen, hörte der Mann auf. Er nahm anschließend das Geld aus der Kasse und flüchtete.

Pressemitteilung

SOCIAL BOOKMARKS