Razzia gegen Einbrecherbanden im Ruhrgebiet

Bochum (dpa/lnw) - Mit einer groß angelegten Razzia ist die Polizei am Dienstagmorgen auf die Suche nach Einbrecherbanden in zehn Städten im Ruhrgebiet gegangen. Die Polizisten durchsuchten Häuser, Wohnungen und Hotels, sagte ein Polizeisprecher. Die Durchsuchungen finden in Bochum, Dortmund, Duisburg, Ennepe-Ruhr-Kreis, Essen, Gelsenkirchen, Mettmann, Oberhausen, Recklinghausen und Wesel statt.

Hintergrund seien die gestiegenen Einbruchszahlen, hieß es weiter. Man wolle Wohnungseinbrecher festnehmen und Beweise sammeln, so der Beamte. Mit der Aktion will die Polizei auch die Bürger auf die landesweite Kampagne «Riegel vor!» aufmerksam machen. Sie informiert über den Schutz vor Wohnungseinbrüchen.

Pressemitteilung Polizei Bochum

SOCIAL BOOKMARKS