Rekordniveau bei Zweitjobs: Zahl in zehn Jahren fast verdoppelt

Düsseldorf/Nürnberg (dpa/lnw)- Die Zahl der Beschäftigten mit Zweitjob hat im vergangenen Jahr in Nordrhein-Westfalen einen Höchststand erreicht. Nach den jüngsten Zahlen von Dezember 2012 verdienten sich rund 586 200 Menschen neben ihrer Hauptbeschäftigung etwas hinzu, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Montag in Nürnberg auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa mitteilte. Das seien annähernd doppelt so viele gewesen wie vor zehn Jahren.

Auch bundesweit war die Zahl der Beschäftigten mit einem zusätzlichen Job Ende 2012 auf Rekordniveau geklettert. Laut BA gingen rund 2,66 Millionen Beschäftigte neben ihrem Hauptberuf noch einer Nebentätigkeit nach. Damit verdoppelte sich in Deutschland der Anteil der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten mit einem Zweitjob innerhalb von nicht einmal zehn Jahren auf zuletzt 9,1 Prozent. Über die Entwicklung hatte zuerst die Chemnitzer «Freie Presse» berichtet.

SOCIAL BOOKMARKS