Rekordversuch: Höchste Sandburg der Welt wird verziert
DPA
«Sandschnitzer» arbeiten an einer Sandburg in Duisburg. Foto: Ina Fassbender
DPA

Duisburg (dpa/lnw) - An der womöglich bald höchsten Sandburg der Welt in Duisburg haben am Freitag die Künstler damit begonnen, Motive in den Sand zu schnitzen. Die Sandbildhauer begannen mit einem Turm ganz an der Spitze des 15,50 Meter hohen Sandbergs. Bis zur Abnahme durch die Guinness-Jury am 1. September muss die Sandburg von oben bis unten verziert sein - nur dann zählt der Rekord. Der erste Versuch in Duisburg war im vergangenen Jahr wegen eines Teileinsturzes knapp gescheitert. Um das zu verhindern, wurde die Basis der Sandburg nun verbreitert. 3500 Tonnen Sand werden verbaut. Den aktuellen Rekord haben indische Sandkünstler mit einer 14,84 Meter hohen Burg aufgestellt.

SOCIAL BOOKMARKS