Rheinpegelstand in Köln steigt
DPA
Dunkle Wolken ziehen am Dom vorbei. Foto: Maja Hitij/Archiv
DPA

Köln (dpa/lnw) - Aufgrund der ergiebigen Regenfälle der vergangenen Tage steigt der Stand des Rheinpegels in Köln. Der Höchststand werde wohl am Freitag mit etwa 5,10 Meter erreicht, teilten die Stadtentwässerungsbetriebe Köln am Mittwoch mit. Am Mittwochmorgen habe der Pegelstand noch bei 2,74 Meter gelegen. Es würden nun erste Hochwasserschutzmaßnahmen ergriffen. Einschränkungen für die Schifffahrt gibt es bei dem prognostizierten Stand jedoch nicht. Für die kommenden Tage seien kaum relevante Niederschläge vorhergesagt, weshalb der Wasserstand über das Wochenende wieder sinken werde, teilten die Entwässerungsbetriebe mit.

SOCIAL BOOKMARKS