Richter und Staatsanwälte planen Mittwochs-Demos

Düsseldorf (dpa/lnw) - Aus Protest gegen die Nullrunden bei ihrer Besoldung planen Richter und Staatsanwälte in Nordrhein-Westfalen Demonstrationen bis zur Bundestagswahl. An diesem Mittwoch protestieren rund 150 Juristen vor dem Düsseldorfer Land- und Amtsgericht, berichteten die Veranstalter.

Auch an Gerichten in Wuppertal, Mönchengladbach und Köln sei schon demonstriert worden. Die Richter und Staatsanwälte sehen sich durch die zwei von der Landesregierung verordneten Nullrunden von der allgemeinen Lohnentwicklung abgekoppelt. Im Gespräch sind nun wöchentliche Mittwochs-Demos vor wechselnden Gerichten im Land.

SOCIAL BOOKMARKS