Roberto Blanco gibt das Moderatoren-Ekel im Musical

Düsseldorf (dpa/lnw) - Schlagersänger Roberto Blanco (75) spielt mehrere Wochen lang das Moderatoren-Ekel Heinz Wäscher im Düsseldorfer Musical «Kein Pardon». Blanco («Ein bisschen Spaß muss sein») werde von Anfang Oktober bis in den Dezember hinein insgesamt 19 Male auf der Bühne stehen, teilte das Capitol-Theater am Freitag in Düsseldorf mit. «Einen Fiesling wie Heinz Wäscher zu spielen, ist für mich als Frohnatur eine wahre Herausforderung - diese nehme ich aber sehr gerne an», zitierte das Theater den neuen Stargast in dem Musical von Hape Kerkeling. Der Comedian Dirk Bach hatte auch schon in der Hauptrolle geglänzt. Außer Blanco ist Tetje Mierendorf («Mein großer, dicker, peinlicher Verlobter») neuer Gaststar in der Rolle des cholerischen TV-Moderators.

Musical

SOCIAL BOOKMARKS