Rocker-Treff in Mönchengladbach brennt in der Nacht nieder

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Das Vereinsheim eines Rockerclubs in Mönchengladbach ist in der Nacht zum Sonntag in Flammen aufgegangen. «Wie es zu dem Brand kam, ist noch unklar», sagte ein Sprecher der Polizei. Verletzt wurde niemand. «Der Schaden beträgt 50 000 Euro», sagte der Sprecher weiter. Das Feuer war am frühen Morgen noch nicht gelöscht. Das Vereinsheim werde von den Outlaws genutzt, hieß es.

SOCIAL BOOKMARKS