Rose rotiert: Sieben Neue im Derby gegen Köln - FC ohne Wolf
DPA
Trainer Marco Rose von Mönchengladbach. Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild
DPA

Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbachs Trainer Marco Rose bietet im Derby gegen den 1. FC Köln gleich sieben neue Spieler im Vergleich zum Pokal-Achtelfinale in Stuttgart auf. Am Samstag erhält unter anderem Routinier Tony Jantschke erstmals seit Ende November wieder einer Chance von Beginn an. Zudem rotieren im Vergleich zum 2:1 beim VfB am Mittwoch auch Yann Sommer, Oscar Wendt, Patrick Herrmann, Breel Embolo, Hannes Wolf und Denis Zakaria in die Anfangsformation. Tobias Sippel, Christoph Kramer, Marcus Thuram, Alassane Plea, Jonas Hofmann, Ramy Bensebaini und Nico Elvedi sitzen dagegen zunächst nur auf der Bank.

Die Kölner müssen neben Kapitän Jonas Hector und Sebastiaan Bornauw auch Marius Wolf ersetzen. Das Trio fehlt verletzt. Im Vergleich zum Pokal-Aus beim Zweitligisten Jahn Regensburg vertraut Trainer Markus Gisdol indes weitestgehend auf dieselbe Elf. Neben Wolf fehlen nur Jannes Horn und Noah Katterbach. Dafür beginnen beim Erzrivalen Kingsley Ehizibue, Sava-Arangel Cestic und Salih Özcan.

© dpa-infocom, dpa:210206-99-330545/2

SOCIAL BOOKMARKS