Rudern: Naske und Thiele werden Einer-Meister
DPA
Der deutsche Ruderer Tim Ole Naske. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv
DPA

Essen (dpa) - Ruderer Tim Ole Naske aus Hamburg bleibt deutscher Skiff-Meister. Bei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften in Essen siegte der WM-Sechste am Sonntag auf dem Baldeneysee in Essen deutlich vor Stephan Krüger (Frankfurt) und Oliver Zeidler (Ingolstadt). Damit hat der 21-Jährige beste Aussichten, auch international der deutsche Einer-Fahrer zu bleiben. Den Titel im Frauen-Einer holte sich Annekatrin Thiele aus Leipzig. Die 33-Jährige setzte sich gegen Carlotta Nwajide (Hannover) und Michaela Staelberg (Krefeld) durch.

Im Männer-Zweier verteidigten die Achter-Weltmeister Richard Schmidt/Malte Jakschik (Trier/Castrop-Rauxel) ihren Titel vor Torben Johannesen/Johannes Weißenfeld (Hamburg/Herdecke). Dieses Quartett hat damit beste Chancen auf die Achter-Nominierung. «Die üblichen Verdächtigen waren vorne dabei. Jetzt müssen wir schauen, wie wir die Boote besetzen», sagte Bundestrainer Uwe Bender, der am 3. Mai den Deutschland-Achter präsentieren will.

SOCIAL BOOKMARKS